Sprache auswählen
  • Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français
Campagnolo präsentiert die 12 Speed Rim-Brake-Gruppen
8 April 2018
Movement 12 by Campagnolo

Fast 85 Jahre kontinuierliche Innovation zur Verbesserung des Radfahrerlebnisses haben die Marke Campagnolo zu einem Experten der Bewegung werden lassen. Während andere die statischen Bestandteile des Radsports herstellen, ist die Bewegung zwei Elementen anvertraut: Campagnolo und Ihnen, dem Radfahrer. Das Instrument des Radfahrers ist ein Fahrrad, eine Einheit aus Rahmen, Antriebssystem und Laufrädern, das seine Funktion nicht ohne BEWEGUNG erfüllen kann und SICH nicht ohne CAMPAGNOLO BEWEGEN kann. Das Hinzufügen der Campagnolo-Bewegung zu den sich ständig weiterentwickelnden Rahmen war schon immer der beste Weg, einen Rahmen in ein komplettes und schnelles Fahrrad zu verwandeln, und die neueste Innovation der italienischen Fahrradmarke verbessert diese Leistung weiter. Durch die Einführung einer neuen, kompletten Linie von Antriebssystemen fügt Campagnolo den Rahmen Bewegung hinzu, wie sie noch nie zuvor erprobt wurde. Die Einführung der MOVEMENT 12 Versionen von Super Record und Record stellt einen ganz wichtigen Meilenstein in der Entwicklung des mechanischen Antriebssystems dar.

Die neuen Antriebssysteme, die sowohl in Felgen- als auch in Scheibenausführung erhältlich sind, eröffnen durch die Einführung zahlreicher neuer Technologien und Lösungen eine neue Ära in Bezug auf Leistung, Komfort und Zuverlässigkeit. Optisch haben die neuen Schaltwerke ein innovatives und kühnes Aussehen, aber das bestechende und moderne italienische Design ist vor allem funktional und instrumental, um die gewünschte Leistung zu erzielen. Die Form jedes Bauteils ist auf seine spezifische Funktion ausgerichtet und das Design wird erst dann Teil der Gleichung, wenn es Leistung und Zuverlässigkeit garantiert hat. Mit anderen Worten, das wesentliche Anliegen ist, dass das Schaltwerk die für Campagnolo typischen Konzepte von Zuverlässigkeit und Leistung verkörpert, wobei die gesamte italienische ästhetische Forschung für die Endphase des Entwicklungsprozesses vorbehalten wird. Die außergewöhnliche Ergonomie, die zum Trumpf von Campagnolo geworden ist, wurde nicht nur verbessert, sondern kann dank der neuen Funktionen auch mehr denn je angepasst werden. Die ergonomischen Eigenschaften wie das neue Design der Handschutzgummis, ein verbesserter Bremshebel, dessen Form das Ergebnis akribischer Handbewegungsforschung ist, und die größeren Schalthebel passen sich den Elementen an, die die Form des Ergopower einzigartig machen, welche vollständig an die Vorlieben und Bedürfnisse des Radfahrers angepasst ist.

Der Ergopower in Felgenbremsausführung bietet verschiedene Positionen, um Hände mit unterschiedlichen Größen und Vorlieben besser aufzunehmen, während die Scheibenbremsausführung das AMS-System und die anfängliche Positionseinstellung beinhaltet, die nicht nur eine individuelle Ergonomie, sondern auch eine benutzerdefinierte Leistung gewährleisten. Die außergewöhnliche Empfindlichkeit und Form des Ergopower ergänzen die geschätzte und mittlerweile bewährte „One-lever-one-action“-Philosophie Campagnolos, die eine einfache und sichere Bedienung unter allen Bedingungen und in jeder Lage garantiert. Die internen Ultra-Shift-Mechanismen, die ein mehrfaches Schalten von bis zu 5 Herunterschaltungen und 3 Hochschaltungen mit einer einzigen Bewegung ermöglichen, wurden komplett neu gestaltet, um perfekt mit dem brandneuen Schaltwerk zusammenzuarbeiten. Deshalb verbessert der neue Ergopower nicht nur enorm die Ergonomie und die internen Ultra-Shift-Mechanismen, deren Gültigkeit weithin anerkannt ist, sondern bietet dank eines umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsprojekts des Campy Tech Labs das flüssigste und leichteste Schalten, das je geboten wurde. Die neuen Kabel und ihre entsprechende Gehäuse reduzieren die Reibung auf ein noch nie dagewesenes Niveau und halten den Schaltvorgang länger glatt als die Konkurrenz.


Oft als tragendes Element des Antriebssystems angesehen, ist das Schaltwerk sicherlich der komplexeste Teil der Gruppe, und die neue Version bringt eine noch nie da gewesene Raffinesse in ein mechanisches Antriebssystem. Das Schaltwerk beinhaltet nicht nur eine ganze Reihe modernster Technologien wie eine neue optimierte Bewegungskurve um die Kassette 11-29 und 11-32 herum, sondern stellt auch die Weiterentwicklung der EMBRACE-Technologie dar (erstmals in den Rev11+-Gruppen eingeführt). Die nächste Evolution heißt 3D EMBRACE, eine Technologie, die das Schaltwerk nicht nur vertikal in der perfekten Position für jedes Ritzel hält, sondern es nun auch perfekt an der Vorder- und Hinterachse jedes Kettenblatts ausrichtet. Dank dieser Technologie und den Schaltrollen mit 12 breiteren Zähnen ist ein einziges Schaltwerk in jeder Situation in Ordnung und garantiert für jedes Ritzel den optimalen Abstand und Eingriff, unabhängig davon, welche Kassette der Fahrer für einen bestimmten Tag wählt. Diese technologischen Verbesserungen zusammen schaffen einen neuen Standard in der Welt des mechanischen Antriebssystems... was durch die Tatsache, dass das Ergebnis mit 12 Übersetzungen erreicht wird, noch deutlicher wird. Durch den Wegfall jeglicher Kompromisse bei der Wahl des Ritzels kann der Radfahrer nun nicht nur mit der für ein bestimmtes Gelände am besten geeigneten Übersetzung fahren, sondern muss sich auch nicht mehr für eine spezielle Kassette für eine bestimmte Art von Rennen entscheiden. 12 Übersetzungen machen eine große Auswahl an Kassetten überflüssig, da die zusätzliche Anzahl an Gängen Erhöhungen an Einzelzahnstufen bis zum achten Ritzel erlaubt! Die Athleten können zwischen 11-29 und 11-32 wählen, ohne Kompromisse in Bezug auf die Übersetzung einzugehen. Die neuen Kassetten sind nämlich mit den aktuellen Freilaufkörpern perfekt kompatibel und der Anschlag bleibt identisch, so dass der Fahrer die gleichen Laufräder und den gleichen Rahmen problemlos weiterverwenden kann. Die Integration eines weiteren Ritzels in dem gleichen Raum stellte eine Herausforderung für das Campy Tech Lab dar, denn das Hinzufügen, ohne den Anschlag zu erhöhen, bedeutete, dass man sich für dünnere Ritzel und eine völlig neue schmalere Kette entscheiden musste, ein besonders komplexes Unterfangen, wenn man bedenkt, dass Campagnolo sich stets für Langlebigkeit und Funktionalität einsetzt.

Die neue 12-Speed-Kette ist zwar dünner und leichter, rastet aber noch schneller ein und gewährleistet die gleiche Lebensdauer wie ihre Vorgänger für 11 Gänge. Eine kleinere, leichtere und schlankere Lösung, die auf dem gleichen Raum und mit der gleichen Präzision arbeitet, ohne die Zuverlässigkeit der beliebtesten und langlebigsten Kette der Branche zu beeinträchtigen, ist bereits eine Errungenschaft für sich. Die neue Kette von einem großen zu einem kleinen Kettenblatt zu bewegen, ist die Aufgabe eines völlig neuen Umwerfers, dessen Design auf den Erfolgen der Rev11+ Version aufbaut. Eine Konfiguration mit separatem Semi-Pleuel und Außenplatte eliminiert den Freilauf und ermöglicht einen schnelleren und reaktiveren Umwerfvorgang beim Hochschalten, während der neue Bahnwinkel die Verwendung von bis zu 32 mm breiten Reifen ermöglicht. Eine komplett neu gestaltete Gabel mit speziellen Positionen für jedes Tretbewegungsszenario sorgt für den flüssigsten und präzisesten Umwerfvorgang, den es je bei einem mechanischen Antriebssystem gab.


Das vielleicht optisch auffälligste Element des neuen Antriebssystems sind die neuen Kettenradgarnituren (Super Record und Record), die beide perfekt mit Felgen- und Scheibenbremssystemen kompatibel sind. Die neuen Designs, stromlinienförmiger und aerodynamischer, enthalten weiterhin die 4-Arm- und 8-Bolzen-Lösung, die sie strukturell integrierter und reaktiver macht und die Austauschbarkeit zwischen Kettenblattkombinationen ermöglicht. Die strukturelle Steifigkeit, die Seitentorsionen ausschließt, wird beim hohlen Super Record-Modell aus Carbonfaser, das eine Carbonfaserverstärkung in den entsprechenden Bereichen mit maximaler Beanspruchung an den Außenkanten des Kettenblatts hinzufügt, weiter erhöht. Obwohl Campagnolo über große Erfahrung im Bereich der Antriebsbewegung verfügt, ist auch die Reduzierung der Geschwindigkeit von größter Bedeutung. Geschwindigkeit ist wichtig, aber auch die Kontrolle ist es und, unabhängig von dem gewählten Rahmen, mag er nun mit der herkömmlichen Felgenbremse, Direkt Mount- oder Scheibenbremse kompatibel sein, hat Campagnolo eine leistungsstarke, hoch performante Lösung speziell für diese neue Gruppen entwickelt und neue Bremsen mit doppeltem Drehpunkt und traditioneller Zange mit aerodynamischem Profil entworfen, um maximale Leistung, Modularität und Kompatibilität mit bis zu 28 mm breiten Reifen zu verleihen. Die neuen Direct Mount Bremsen sind eine Verbesserung gegenüber den Vorgängerversionen und verleihen der Struktur im Ganzen mehr Leistung und weniger Gewicht. Was die Rahmen für die Scheibenbremsenversion betrifft, so bieten die neuen Campagnolo-Antriebssysteme das Beste in Bezug auf die Antriebsbewegung, aber auch in Bezug auf die Kontrolle dank der Einführung der hochgeschätzten Scheibenbremsen-Technologie, die das italienische Unternehmen in der vergangenen Saison eingeführt hat.

Teilen auch Sie die Bewegung, die Campagnolo vor mehr als 85 Jahren eingeführt hat und konstruieren Sie Ihr nächstes Fahrrad mit den fortschrittlichsten Komponenten des Unternehmens, das über die längste und anerkannteste Erfahrung in diesem Bereich verfügt. Die Movement 12-Gruppe stellt bei dem mechanischen Antriebssystem einen mutigen Schritt nach vorne dar und ist somit der beste Weg, um Ihnen zu gestatten, ein Hochleistungsfahrrad zu schaffen, das die beste Synthese zwischen Tradition und Modernität ist. Optieren Sie für den Rahmen, den Sie bevorzugen... aber wählen Sie für die Bewegung einzig und allein Campagnolo.

12speed.campagnolo.com

Diese Website verwendet Cookies, um das Website-Erlebnis für den Nutzer zu optimieren, und auch zu Marketing- und Werbezwecken. Wenn Sie weiter auf der Website navigieren, ohne die Cookies zu deaktivieren, erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät platzieren und verwenden. Um unsere Politik hinsichtlich der Cookies kennenzulernen, klicken Sie hier.