Sprache auswählen
  • Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français
Der Warenkorb ist leer
close

Ein perfekter Start für die Campagnolo-Teams bei der Tour Down Under

19 Januar 2020
Ein perfekter Start für die Campagnolo-Teams bei der Tour Down Under

Die Teams Lotto-Soudal und Cofidis sorgen für ein reines Campagnolo-Podium.

In einem verregneten Adelaide haben Caleb Ewan und das Team Lotto-Soudal mit einem Sieg bei der Schwalbe Classic über 51 km einen optimalen Start in die Saison hingelegt. Elia Viviani und Simone Consonni, beide aus dem Team Cofidis, wurden Zweiter und Dritter.

„In den letzten sechs, sieben Runden hat es zu regnen begonnen“, kommentierte Caleb Ewan. „Das hat die Gruppe um einiges nervöser gemacht. Wir befanden uns in einer optimalen Position. Mein Team hat mir sehr dabei geholfen, an der Spitze zu bleiben. Roger Kluge hat mir dann für den Sprint am Ende eine Lücke und damit eine optimale Startrampe gebaut. “

Dieser Sieg bedeutet den vierten Erfolg von Caleb Ewan in fünf Ausgaben von Tour Down Under Classic Criterium.

„Dies ist mein erstes Rennen in dieser Saison. Normalerweise trete ich bereits schon davor in einigen Rennen an, aber anscheinend war das nicht nötig. In der ersten Hälfte war ich recht entspannt, ich fuhr in normaler Fahrposition, um dann, als es an der Zeit war, eine tiefe Körperhaltung einzunehmen. Das war's. „Easy“.“

Die Tour Down Under beginnt am Dienstag mit einem 150 km langen Rundkurs um Tanunda.

 

© TDW / Getty Images

Diese Website verwendet Cookies, um das Website-Erlebnis für den Nutzer zu optimieren, und auch zu Marketing- und Werbezwecken. Wenn Sie weiter auf der Website navigieren, ohne die Cookies zu deaktivieren, erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät platzieren und verwenden. Um unsere Politik hinsichtlich der Cookies kennenzulernen, klicken Sie hier.