Sprache auswählen
  • Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français
Der Warenkorb ist leer
close

In Hautacam bot Nibali eine weitere Show

24 Juli 2014
Un altro show di Nibali sull’Hautacam
Wieder einmal erteilte Vincenzo Nibali seinen Konkurrenten eine Lektion in Stil und dominierte die achtzehnte Etappe von Pau nach Hautacam.

Ein Kraftbeweis, der ihm den vierten Etappensieg bei dieser fantastischen Tour de France einbrachte.
Elf Kilometer vor dem Zieleinlauf startete der Champion aus Sizilien seine Offensive und bald gelang es ihm, Chris Horner und Nieve zu überholen, für die der Traum vom letzten wichtigen Etappensieg in den Pyrenäen zu Ende ging.
Nibalis Überlegenheit ist offensichtlich. Es geht daher um den zweiten Platz sowohl bei der Etappe als auch auf dem Podium in Paris.

Am Ziel schlug sich der Spitzenreiter des Astana-Teams mit der Hand auf die Brust.

„Ich habe mir die Hand auf die Brust gelegt, weil ich heute das Rennen mit dem Herzen bestritten habe. Ich wollte diesen Sieg, denn mein Team hat hart gearbeitet und mich in vollem Umfang unterstützt. Diese Bemühungen wollte ich mit diesem Resultat belohnen“, kommentierte Nibali seinen Erfolg.


Hinter ihm gelangten der Franzose Pinot, Majka, Träger des Gepunkteten Trikots, Peraud und der Amerikaner Van Garderen ans Ziel.
Obgleich die anspruchsvollen Bergetappen zu Ende sind, will Nibali nicht zugeben, dass ihm der Sieg bereits sicher ist:

„Bisher war es eine optimale Tour, aber sie ist noch nicht zu Ende. Gewinnen ist toll, und meine Siege waren außerordentlich, vom ersten bis zum letzten. Aber ich denke, dass das nichts zu den Gefühlen auf den Champs-Elysées ist.“


Mit dem herausgefahrenen Vorsprung dürften die abschließenden Etappen für unseren Champion zum Triumphzug werden, während sich die Aufmerksamkeit auf den Kampf um die anderen Podiumstreppchen konzentriert, in der Hoffnung auf ein vollständiges Campagnolo-Podium.


photocredits@TDWsports.com
Diese Website verwendet Cookies, um das Website-Erlebnis für den Nutzer zu optimieren, und auch zu Marketing- und Werbezwecken. Wenn Sie weiter auf der Website navigieren, ohne die Cookies zu deaktivieren, erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät platzieren und verwenden. Um unsere Politik hinsichtlich der Cookies kennenzulernen, klicken Sie hier.