Sprache auswählen
  • Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français
Der Warenkorb ist leer
close
Wellens gewinnt die erste Etappe der Andalusien-Rundfahrt
20 Februar 2019
Wellens gewinnt die erste Etappe der Andalusien-Rundfahrt

Der Fahrer des Lotto-Soudal-Teams gewann erneut.

Der Fahrer des Lotto-Soudal-Teams Tim Wellens holte bei der Eröffnungsetappe der Andalusien-Rundfahrt seinen zweiten Saisonsieg. An den steilen Hängen des letzten Aufstiegs nach Alcalá de los Gazules erwies sich der amtierende Meister der Andalusien-Rundfahrt einmal mehr als der Stärkste. Der 27-jährige Belgier holte sich einen beeindruckenden Solosieg; Jakob Fuglsang und Ion Izagirre komplettierten das Podium. Wellens wird für die morgige Etappe in Sevilla im gelben Trikot losfahren. Nach einer schnellen ersten Phase rissen sieben Fahrer aus. Die Gruppe, mit dem Lotto-Soudal-Team in der ersten Reihe, gewährte den Ausreißern jedoch kaum Vorteile. Zusammen mit den Teams Astana und Mitchelton-Scott ergriff das Lotto-Soudal-Team die Initiative und hielt den Vorteil der sieben Fahrer unter Kontrolle.

20 Kilometer vor dem Ziel beschleunigten mehrere Teams und versuchten, einige der vor dem Rennen als Favoriten gesehenen Fahrer zu eliminieren. Am Ende erreichte eine kleine Gruppe den Anfang des letzten Aufstiegs von Alcalá de los Gazules, wo die Schlacht ausbrach. Auf dem steilen, teils gepflasterten Hügel in Richtung Stadtzentrum reagierte Wellens auf seinem voll mit Campagnolo ausgestatteten Ridley-Rad zunächst auf verschiedene Angriffe, beschloss dann aber, sich von seinen Rivalen auf seinem Weg mit einer wirklich brillanten Kraftdemonstration zu verabschieden, die es ihm ermöglichte, einen Solosieg zu erringen. Nach den Etappensiegen 2017 und 2018 ist dies Wellens dritter Etappensieg bei der Andalusien-Rundfahrt.

 

© TDW / Getty Images

Diese Website verwendet Cookies, um das Website-Erlebnis für den Nutzer zu optimieren, und auch zu Marketing- und Werbezwecken. Wenn Sie weiter auf der Website navigieren, ohne die Cookies zu deaktivieren, erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät platzieren und verwenden. Um unsere Politik hinsichtlich der Cookies kennenzulernen, klicken Sie hier.