Sprache auswählen
  • Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français
Der Warenkorb ist leer
close

Campagnolo: träume in noch grösseren dimensionen

15 April 2022
Campagnolo: träume in noch grösseren dimensionen

Alles begann mit einem Traum. Der Traum, die Grenzen und Unzufriedenheiten der Zeit zu überwinden. Tullio Campagnolos Ideen haben den Radsport in Bezug auf die Leistung für immer verändert.

 

Finde mehr heraus

 

An einem eiskalten Tag im November 1927 erklomm ein junger Tullio Campagnolo beim Gran Premio della Vittoria den Croce d'Aune-Pass. 

Schnee hüllte die Berggipfel ein und die Temperaturen lagen bei null Grad, Bedingungen, die durch Tullios Reifenpanne noch schwieriger wurden. Damals wurden die Laufräder mit Flügelmuttern angezogen, die sich von Hand lösen ließen und somit war das Mitführen eines Schlüssels überflüssig. 

Doch bei diesen Temperaturen gestaltete sich das Unternehmen alles andere als einfach. Tullios Finger waren steif vor Kälte und es nützte wenig, mit der Flügelmutter zu kämpfen: Das Laufrad ließ sich nicht entfernen, und so musste er schließlich aufgeben.

Aber gerade in diesen Widrigkeiten legt der menschliche Geist seine Seele bloß.

 

 

Tullio war viel mehr als ein Athlet. 

Er war ein Kreativer, der es wagte, große Träume zu haben und den Status quo zu kippen. Es musste eine andere Lösung geben, das wusste er. Drei Jahre später war der Schnellspanner geboren und mit ihm die Campagnolo-Legende, die noch heute in ihren Komponenten für Renn- und Gravelräder lebt, konzipiert für alle Radfahrer, die es wagen, in großen Dimensionen zu denken und zu träumen.

 

 

Campagnolos Ethos, das sich auf Positivität und Einfallsreichtum basiert, auf das Sich-von-der-Masse-Abheben und darauf, dass alles verbessert werden kann, ist der Kern unseres neuen Mantras „Träume in noch größeren Dimensionen“

Es ist ein Konzept, das in der Philosophie von Tullio Campagnolo verwurzelt ist, und in der Bedeutung, die das Unternehmen der Innovation beimisst, bedeutet es, immer mehr von sich selbst und den verwendeten Komponenten zu verlangen, sich in waghalsigeren Herausforderungen auf die Probe zu stellen und noch mehr zu erreichen.

Diese brandneue Initiative der Marke wird als Katalysator für mehrere Aspekte fungieren, darunter ein verstärkter Fokus auf den Frauenradsport, kontinuierliches Wachstum in aufstrebenden Disziplinen wie Gravel und eine revolutionäre Reihe neuer Produkte im Laufe der Saison 2022/2023.

Campagnolo glaubt, dass jedes Produkt verbessert werden kann. 

Dieser Gedanke stellt die Arbeitsweise jedes Ingenieurs und Designers bei Campagnolo dar und setzt respektvoll die Entwicklung des Vermächtnisses unseres Vaters Tullio fort, der gut 185 Patente für eine Vielzahl von Komponenten entwickelte und anmeldete, bevor er 1983 von uns ging. 

Eines davon ist das Parallelogramm-Schaltwerk Gran Sport aus dem Jahre 1950, das die Welt der Umwerfer radikal veränderte. 

 

 

Tullio gelang es, das Unwahrscheinliche zu verwirklichen, indem er das Gleichgewicht zwischen Ästhetik und Funktionalität garantierte, und kann zu Recht für sich beanspruchen, der Erfinder des modernen Schaltwerks zu sein.

Diese außergewöhnliche Vision Tullios begann mit der Notwendigkeit, die Bedürfnisse eines Radfahrers zu verstehen, um zu dem Verständnis zu kommen, dass Radfahrer die Vorstellungskraft und den Ehrgeiz haben, ihre Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen, sei es Tadej Pogačar, der den Sieg in den Alpen und den Pyrenäen bei der Tour de France mit der Campagnolo Super Record EPS 12-Speed-Gruppe erringt oder für Abenteuerliebhaber, die Zuverlässigkeit, Dauerhaftigkeit und Geschwindigkeit beim Unbound Gravel Rennen mit der revolutionären Campagnolo Ekar 13-Speed-Gruppe suchen.  

 

 

Hartnäckigkeit und Ausdauer sind die Essenz von Campagnolo und allen Radfahrern, die nach außergewöhnlichen Ergebnissen streben. 

In jedem von uns steckt der Wunsch, jeden Moment auf dem Fahrrad zu etwas Besonderem zu machen, so sehr, dass ein anstrengender Tag auf den Pedalen immer einen ruhigen Tag im Büro übertreffen wird. 

Tullio hatte die Fähigkeiten, die Entschlossenheit und die Weitsicht, diese Qualitäten auf die Radfahrer der ganzen Welt auszudehnen und Produkte zu schaffen, die italienische Raffinesse und Handwerkskunst vereinen. Radsporthistoriker werden innehalten, um über die Schönheit der Delta-Bremsen und die Genialität nachzudenken, die das Konzept der „Gruppe“ auszeichnet, d. h., dass alle Komponenten als ein einziges Produkt konzipiert und verkauft werden können und nicht als ein Mischmasch von Naben, Tretkurbeln, Bremsen, Umwerfern ... 

Innovation ist der Grund, warum sich Athleten vom Kaliber von Eddy Merckx, Fausto Coppi und Gino Bartali bis hin zu Bernard Hinault und Miguel Indurain für Campagnolo entschieden haben. 

 

 

Diese Innovation setzt sich bis heute unvermindert fort, wobei Benoît Cosnefroy, Fernando Gaviria und natürlich Pogačar die wichtigsten Radsportwettbewerbe der Welt dominieren.

Campagnolos Ziel ist es, alle Radsportler, aktuelle und potenzielle, zu inspirieren, ihre Rennen mit Spaß, Geschwindigkeit und Ehrgeiz zu prägen, also schließen Sie sich uns in diesem neuen Kapitel in der großartigen Geschichte von Campagnolo an. 

Leben Sie mit uns Ihre Träume entlang steiler und herausfordernder Anstiege, berauschender Abfahrten oder aufregender Gravel-Abenteuer. 

Fünfundneunzig Jahre nach dem Augenblick, in dem der junge Tullio sich eine bessere Lösung vorstellte, treibt Campagnolo diesen Traum weiter voran, indem es Produktlinien für jeden Bedarf anbietet. 

 

Träumen Sie mit Campagnolo in noch größeren Dimensionen.

 

 

 

Finde mehr heraus

Diese Website verwendet Cookies, um das Website-Erlebnis für den Nutzer zu optimieren, und auch zu Marketing- und Werbezwecken. Wenn Sie weiter auf der Website navigieren, ohne die Cookies zu deaktivieren, erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät platzieren und verwenden. Um unsere Politik hinsichtlich der Cookies kennenzulernen, klicken Sie hier.