Sprache auswählen
  • Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français
Der Warenkorb ist leer
close
Ewan beendet sein phänomenales Debüt bei der Tour mit seinem Sieg auf den Champs-Elysées!
29 Juli 2019
Ewan beendet sein phänomenales Debüt bei der Tour mit seinem Sieg auf den Champs-Elysées!

Ein fantastisches Finale für den Fahrer des Teams Lotto-Soudal.

Caleb Ewan beendete seine erste Tour de France mit einer phänomenalen Leistung in Paris! Auf den legendären Champs-Elysées startete der Australier mit einem außergewöhnlichen Sprint zu seinem dritten Etappensieg in dieser Tour. Das Team Lotto-Soudal beendete so seine Tour mit vier Etappensiegen. Der Vorhang der 106. Tour de France fiel mit der Schlussetappe zwischen Rambouillet und Paris. Nach der traditionellen Parade in Richtung der französischen Hauptstadt begannen die Fahrer dann etwa sechzig Kilometer vor dem Ziel in Paris das Tempo zu erhöhen. Zu viert versuchten sie, den erwarteten Massensprint mit einem mutigen Versuch zu vermeiden. Dennoch kam es schließlich auf den Champs-Elysées zum Massensprint um den Sieg. Im Finale hielt sich der Sprinter des Teams Lotto-Soudal, Caleb Ewan, perfekt an der Spitze der Gruppe. Mit einem königlichen Sprint versuchte Hagen alle zu überraschen, indem er früh anzog, aber Caleb Ewan, der auf seinem voll ausgestatteten Campagnolo Ridley fuhr, startete einen beeindruckenden Sprint zu seinem dritten Etappensieg bei seiner ersten Tour de France!

 

 

 

© TDW / Getty Images

Diese Website verwendet Cookies, um das Website-Erlebnis für den Nutzer zu optimieren, und auch zu Marketing- und Werbezwecken. Wenn Sie weiter auf der Website navigieren, ohne die Cookies zu deaktivieren, erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät platzieren und verwenden. Um unsere Politik hinsichtlich der Cookies kennenzulernen, klicken Sie hier.