Sprache auswählen
  • Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français
Der Warenkorb ist leer
close

Pogačar macht sich für das Mailand-Sanremo radrennen bereit

17 März 2022
Pogačar macht sich für das Mailand-Sanremo radrennen bereit

An diesem Samstag werden die drei WorldTour Teams von Campagnolo beim Mailand-Sanremo Radrennen am Start sein. 

Im Rampenlicht steht vor allem ein Fahrer.

An diesem Samstag (19. März) findet das erste „Monument“ der Saison statt: die Ausgabe 2022 des Rennens Mailand-Sanremo. 

Mit einer Strecke von 293 km ist es der längste Klassiker im Kalender. Das Rennen, dessen erste Ausgabe auf das Jahr 1907 zurückgeht, ist auch unter dem Namen „La Classicissima“ bekannt. Die 112. Ausgabe folgt einer Strecke, die südlich von Mailand verläuft. 

Bis zum Passo del Turchino, ca. 130 km vom Start entfernt, geht es überwiegend flach zu. Allerdings wird es beim Turchino wenig Auslese geben. Angriffe und Fluchten werden nicht fehlen, aber die Geschichte lehrt uns, dass der Höhepunkt des Rennens nicht vor 240 km eintreffen wird. 

Nach der Ankunft an den drei Kaps werden die Campagnolo-Fahrer ihre ganze Entschlossenheit im Hinblick auf das Finale zeigen. Innerhalb von 11 km führt die Route durch Capo Mele, Capo Cervo und Capo Berta. Dabei handelt es sich eher um weiche als steile Anstiege. 

 

 

Aber ihre Bedeutung ist symbolisch: Traditionell ist es der Moment des Rennens, in dem die Teams ihre Karten aufdecken. Dann erreichen wir die Cipressa, die mit einer durchschnittlichen Steigung von 4,3 % und Spitzen von 9 % 5,6 km misst.

Mit bereits 263 km in den Beinen ist sie für die Muskeln eine wahre Belastungsprobe, bei der die Sprinter oft zurückfallen.

Dann erreichen wir die Cipressa, die mit einer durchschnittlichen Steigung von 4,3 % und Spitzen von 9 % 5,6 km misst. Mit bereits 263 km in den Beinen ist sie für die Muskeln eine wahre Belastungsprobe, bei der die Sprinter oft zurückfallen.

Wer bei der Abfahrt von der Cipressa an der Spitze bleibt, muss bis zum Poggio di San Remo die Zähne zusammenbeißen. Auf dem Papier sieht es nach einem sanften Anstieg aus: Er misst nur 3,7 km mit einer durchschnittlichen Steigung von 3,7 %.

Aber nach vielen Kilometern und einem immer frenetischeren Tempo könnten die Fahrer nun auf mehrere Punkte der Strecke verteilt sein.

Fahrer, die die konkurrenzlose Campagnolo Super Record EPS-Gruppe und Campagnolo Bora Ultra WTO-Laufräder verwenden, werden dabei nicht fehlen. 

Doch wer spielt um den Sieg?

 

UAE TEAM EMIRATES

 

 

Für das Mailand-Sanremo Radrennen hofft das gesamte Team sicherlich auf Tadej Pogačar. Der 23-Jährige ist ein Rekordmann, da er der jüngste Fahrer ist, der zwei Ausgaben der Tour de France gewonnen hat. 

2022 will der Slowene reinen Tisch machen: Er hat bereits die UAE Tour, das Eintagesrennen „Strade Bianche“ und das Radrennen Tirreno-Adriatico gewonnen. Mit diesem jüngsten Sieg – dem zehnten seiner Karriere bei einem Etappenrennen – landete er im Fadenkreuz der Favoriten für das Sanremo-Rennen.

DAngesichts seiner körperlichen Verfassung und der Ausrüstung von Campagnolo, die Pogačar im Rennsport einsetzen wird, haben seine Gegner allen Grund, ihn zu fürchten. Diesmal ist es allerdings wegen der langen Strecke unwahrscheinlich, dass Pogačar 50 km vor dem Ende einen Solosieg einfahren kann, wie er es beim Strade Bianche getan hat. 

 

 

Wahrscheinlicher erscheint ein Angriff am Poggio oder an der Cipressa. Auf der Strecke der Strade Bianche haben alle sein großartiges Können bei der Abfahrt beobachten können. 

Die Geschichte könnte sich auch in Sanremo wiederholen.

An der Seite Pogačars wird es sehr starke Teamkollegen wie Alessandro Covi und Diego Ulissi geben. Auch Matteo Trentin wird an der Startlinie sein und ist ein weiterer Fahrer, der den Endspurt anpeilen könnte. Er hat bisher zwei zehnte Plätze beim Mailand-Sanremo errungen.

 

AG2R CITROËN TEAM

 

 

 Das von Campagnolo unterstützte AG2R CITROËN TEAM setzt alles auf Oliver Naesen, der 2019 beim Mailand-Sanremo Zweiter wurde. Es war das erste und einzige Mal, dass Naesen trotz seines unbestrittenen Potenzials bei einem Monument auf dem Podium stand. 

Vor drei Jahren ließ er alle bei einem Angriff am Poggio hinter sich zurück. Was wird dieses Wochenende passieren? Wie sein vierter Platz bei Omloop Het Nieuwsblad zeigt, ist er in hervorragender Form.

Aber die Liste der außergewöhnlichen AG2R CITROËN TEAM -Fahrer ist damit noch nicht erschöpft. In Mailand werden außerdem Andrea Vendrame, Bob Jungels, Greg van Avermaet und Benoit Cosnefroy dabei sein. 

Jeder von ihnen ist stark genug, um ein großartiges Rennen zu bestreiten. Das Endergebnis wird von der Taktik abhängen, die das Team im Rennen anwendet.

 

COFIDIS SOLUTIONS CREDITS

 

 

Die Saison 2022 hat für das Team Cofidis, das bereits vier Siege in der Tasche hat, großartig begonnen: Bryan Coquard und Benjamin Thomas holten jeweils zwei Siege. Beide werden in Mailand an den Start gehen, aber auch Alexis Renard könnte einige Überraschungen bereithalten. 

Der 22-Jährige beendete die Saudi Tour mit einem sehr guten zehnten Platz und belegte im Februar bei der ersten Etappe der Tour des Alpes Maritimes et du Var den achten Platz. Wie wird sich Renard bei seinem ersten Mailand-Sanremo verhalten? 

In Mailand werden auch Simone Consonni, Davide Cimolai und Kenneth Van Bilsen dabei sein.

Campagnolo wünscht allen seinen Fahrern alles Gute bei diesem legendären Klassiker.

 

© TDW / Getty Images  

Diese Website verwendet Cookies, um das Website-Erlebnis für den Nutzer zu optimieren, und auch zu Marketing- und Werbezwecken. Wenn Sie weiter auf der Website navigieren, ohne die Cookies zu deaktivieren, erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät platzieren und verwenden. Um unsere Politik hinsichtlich der Cookies kennenzulernen, klicken Sie hier.