Sprache auswählen
  • Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français
Der Warenkorb ist leer
close

Tadej Pogačar triumphiert bei der Lüttich-Bastogne-Lüttich

25 April 2021
Tadej Pogačar triumphiert bei der Lüttich-Bastogne-Lüttich

Der Slowene und das UAE Team Emirates feiern ihren ersten Erfolg bei einem Klassiker-Monument.

Die Siegerliste von Tadej Pogačar, 22 Jahre alt, wird durch das erste Klassiker-Monument bereichert: die Lüttich-Bastogne-Lüttich 2021. Mit einem Endspurt voller Talent und Stärke triumphierte der Slowene vom UAE Team Emirates bei der „Doyenne“ und schlug dabei vier hochkarätige Gegner: Der Reihe nach wurden der Weltmeister Julian Alaphilippe, David Gaudu, Alejandro Valverde und Michael Woods besiegt.

Das Quintett hatte sich 13,5 km vor dem Ziel vom Hauptfeld abgesetzt, als Davide Formolo in der Nähe der Gipfelpassage der Côte de la Roche aux Faucons den Angreifer Richard Carapaz einholte und damit den Weg für einen Spurt von Michael Woods ebnete. Pogačar, Gaudu, Valverde und Alaphilippe folgten im Windschatten des Kanadiers und bis zum Endspurt konnte dieser Trupp einen Vorsprung von knapp über 20“ auf die Verfolger halten.

Pogačar fuhr am Anfang hinter Alaphilippe her, holte dann auf und fuhr auf die rechte Seite der Fahrbahn, wo er den Weltmeister wenige Meter vor der Ziellinie überholte.

Pogačar holte sich den Sieg mit einem fantastischen Endspurt auf seinem Colnago mit der elektronischen Super Record EPS 12 Speed Disc Brake-Gruppe von Campagnolo und den Vollcarbon-Laufrädern Bora von Campagnolo.

 

© TDW / Getty Images

Diese Website verwendet Cookies, um das Website-Erlebnis für den Nutzer zu optimieren, und auch zu Marketing- und Werbezwecken. Wenn Sie weiter auf der Website navigieren, ohne die Cookies zu deaktivieren, erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät platzieren und verwenden. Um unsere Politik hinsichtlich der Cookies kennenzulernen, klicken Sie hier.