Sprache auswählen
  • Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français
Der Warenkorb ist leer
close
Campagnolo wartet auf Sie bei der Eroica
27 September 2019


Von Freitag, 4.Oktober, bis Sonntag, 6. Oktober feiert Campagnolo in den ehemaligen Cantine Ricasoli seine Geschichte und den glorreichen Radsport.


Seit 1997 ist L'Eroica ein Beispiel für die Wertschätzung des Umwelterbes, für einen nachhaltigen Lebensstil und einen sauberen Radsport, der mit Blick auf die Vergangenheit in die Zukunft weist.

Aus dieser Veranstaltung ist im Laufe der Jahre eine richtiggehende Bewegung entstanden, um die authentischen Wurzeln eines außerordentlichen Volkssports weiter bekannt zum machen, um das Schöne an der Anstrengung und die Lust an der Herausforderung neu zu entdecken. Der internationale Erfolg ist überwältigend; dies bezeugen die über 7.000 Starter (bei begrenzter Teilnehmerzahl) aus der ganzen Welt und die etwa 15.000 Menschen, die Gaiole in Chianti am ersten Sonntag im Oktober noch schöner machen als sonst.


Campagnolo freut sich, in den ehemaligen Cantine Ricasoli die Ausstellung “QUESTIONE DI SCATTI” präsentieren zu dürfen: eine Fotoausstellung über den historischen Radsport, von La Francescana bis zur L'Eroica. Vom historischen bis zum modernen Radsport, ein Gespräch über Geschichte und Campagnolo von Guido P. Rubino.

Nicht fehlen darf natürlich eine Auswahl von Campagnolo-Komponenten mit Sammlerwert, zusammen mit den letzten Neuheiten der 12-Gang-Schaltgruppen von Campagnolo. Zu diesem Anlass wird es außerdem die Möglichkeit geben, einige Artikel von Campagnolo mit Sammlerwert zu erwerben, die nur über den E-Commerce erhältlich sind.


Bis bald in Gaiole!


Guido P. Rubino, Fachmann für Fahrradtechnik und Autor des erfolgreichen Online-Magazins Cyclinside (cyclinside.it), das in Wort und Bild von Radsport und Fahrrädern berichtet, hat mit Hoepli zwei Ratgeber für die Verwendung und die Einstellung von Rennrädern und Mountain Bikes herausgegeben. Für Bolis Edizioni hat er unter anderem zusammen mit Paolo Facchinetti das Buch Campagnolo, Ein Unternehmen schreibt Fahrradgeschichte(2008) geschrieben, das in zahlreichen Sprachen veröffentlicht wurde. Ebenfalls für Bolis hat er das Buch “Italienische Fahrräder” (2011) herausgegeben, das die Geschichte von vierzig bedeutsamen Marken der italienischen Produktion zusammenfasst. Mit Gino Cervi und Lorenzo Franzetti hat er den Band “L'Eroica. Die Geschichte, die Straßen, die Fahrräder, die Protagonisten” (Bolis, 2012) geschrieben. 2014 hat er den Band “Campagnolo, der Mythos” mit Lorenzo Franzetti und Gino Cervi herausgegeben (Bolis). 2016 hat er an der Herausgabe der Bücher “Santini, a second Skin” und “Heilige Fahrräder, die Sammlung des Museums Madonna del Ghisallo”, beide von Bolis Edizioni, mitgearbeitet. Mehr als zehn Jahre lang hat er für wichtige Zeitungen und Magazine gearbeitet und bis heute arbeitet er mit Fachzeitschriften zusammen. Er ist als Fotograf und Berater für Veranstaltungen und Unternehmen des Fahrradsektors tätig.

Diese Website verwendet Cookies, um das Website-Erlebnis für den Nutzer zu optimieren, und auch zu Marketing- und Werbezwecken. Wenn Sie weiter auf der Website navigieren, ohne die Cookies zu deaktivieren, erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät platzieren und verwenden. Um unsere Politik hinsichtlich der Cookies kennenzulernen, klicken Sie hier.